Infobroschüre „Aktiv gegen Nazis“

Aktiv gegen Nazis in Bernau und Umgebung
Netzwerk für Toleranz und Weltoffenheit gibt Broschüre heraus

Die Kommunalwahlen 2008 und Landtagswahlen 2009 stehen vor der Tür. Vermehrte Aktivitäten der rechtsextremen Parteien DVU und NPD und deren Umfeld sind zu spüren. Auch Bündnisse, die auf den ersten Blick nicht als rechtsextrem auftreten, werden aktiv. Doch auch außerhalb des Wahlkampfes stellen Rechtsextreme eine Gefahr für unsere Demokratie dar.
Es gibt viele Möglichkeiten „Aktiv gegen Nazis“ zu werden – allerdings nicht nur im Vorfeld von Wahlen.

Das Bernauer Netzwerk für Toleranz und Weltoffenheit ist ein Zusammenschluss von Menschen, die sich über Glaubens-, Weltanschauungs-, und Parteigrenzen hinweg, zum Ziel gesetzt hat, sich mit Rechtsextremismus und Rassismus auseinanderszusetzen und das Bürgerengagement für Toleranz zu fördern. Mit dieser Broschüre will das Netzwerk genau das umsetzen.

Neben Texten zu Ideologie, insbesondere rechtsextremer Parteien wie der NPD und der DVU, erfahrt ihr mehr über rechtsextreme Aktivitäten in Bernau und Umgebung. Außerdem gibt es einen Einblick in Argumentations- und Handlungsstrategien und es werden eine Vielzahl von Vereinen und Initiativen vorgestellt, die sich gegen Nazis engagieren.

Ab dem 16. September ist die neue Broschüre in den Büros der demokratischen Parteien, der Touristeninformationen, dem Jugendtreff „Dosto“ und unter der Mailadresse bestellung_bernau@web.de zu bekommen.

Die Broschüre kann auch als PDF-Datei (1,76 MB) hier runtergeladen werden (Rechtsklick, speichern unter).