Blockaden waren erfolgreich

Erfolgreiche Blockaden verhindern erneut Europas größten Naziaufmarsch

Anschließende massive Repressionen gegen Aktivist_innen

Wir sind auch weiterhin solidarisch mit allen Blockierenden und Unterstützer_innen von Dresden Nazifrei: Bündnis steht zusammen

Nachdem wir mit eurer Hilfe erneut erfolgreich den Naziaufmarsch in Dresden verhindert haben, werden wir uns nun vor allem mit den zahlreichen Repressionen beschäftigen. Mehr als 150 Demonstrant_innen wurden letzten Samstag verletzt, vielen weiteren droht ein Verfahren. Das Bündnis „Dresden Nazifrei!“ ist solidarisch mit allen, die im Zusammenhang mit dem 19. Februar von Repressionen betroffen sind, z.B. dem Jugendverein „Roter Baum“ e.V., dem alternativen Wohnprojekt „Praxis“ und den Opfern von Polizeigewalt. Auch nach den Blockaden stehen wir zusammen. Wir lassen uns nicht spalten! Wenn ihr selbst betroffen seit, wendet euch bitte via repressionen@dresden-nazifrei.com an uns.

Alle Infos zu Dresden Nazifrei [hier].