Neonazi-Gelände in Biesenthal – eine Übersicht

Neues vom Neonazi-Gelände in Biesenthal (Stand: Juni 2013)

Bthal_NPD
Nachdem interne Mails der NPD Anfang 2011 bekannt wurden, war klar: Die NPD wird weiterhin das Gelände in der Erich-Mühsam-Straße in Biesenthal nutzen. Sie riefen zu Arbeitseinsätzen und Stammtischen in die kleine Stadt in der Nähe von Berlin. Nun gründete sich im Januar 2013 ein Brandenburger Landesverband der Partei „Die Rechte“, die das Gelände für ihre Gründung nutzen.

Eine Übersicht an Presseartikeln:

Geheimer Konzertkeller auf dem Biesenthaler Nazigelände entdeckt

22. Juni 2013 – Rechercheteam Biesenthal

Gründung des DR – Landesverbandes fand in Biesenthal statt
07. Februar 2013 – gegenrede.info

„Die Rechte“ gründet Landesverband in Brandenburg
30. Januar 2013 – Inforiot.de

Keine Sonnenwendfeier in Biesenthal
19. Dezember 2011 – gegenrede.info

Treffen von Neonazis verhindert
19. Dezember 2011 – PNN

„150 Menschen blockieren Nazigelände“
18. Dezember 2011 – Rechercheteam Biesenthal

„Bunter Straßentanz statt braune Sonnenwendfeier!“
13. Dezember 2011 – Bunt statt Braun Biesenthal

„Viele Grüße aus der Zentrale des Bösen“
12. April 2011 – Gegenrede.info

Die NPD von Innen
22. März 2011 – Inforiot.de

NPD weiter in Biesenthal aktiv
02. März 2011 – Rechercheteam Biesenthal

Arbeitseinsatz in Bthal
Februar 2011 – TAZ

Still ruht der See – Biesenthals Naziszene ist abgetaucht
18. September 2010 – Rechercheteam Biesenthal

Ex-Kreisvorsitzender Mike Sandow verlässt die NPD
24. Februar 2010 – Gegenrede.info

NPD Barnim-Uckermark (BUM) kündigt weitere Rechtsrockkonzerte an
31. Januar 2010 – Gegenrede.info

Verbotene Nazi-Musik bei NPD-Feier
07. Dezember 2009 – Störungsmelder

Die NPD und die Kinderschaukel
24. November 2009 – TAZ

Nazis auf stumm geschaltet Biesenthal verbietet rechtsextreme Konzerte
04. Juli 2009 – PNN

Brandenburg: NPD-Veranstaltungszentrum stillgelegt
04. Juli 2009 – NPD-Blog.info

NPD darf Immobilie nicht nutzen
04. Juli 2009 – Lausitzer Rundschau

NPD-Immobilie: Aus für Nazi-Konzerte in Biesenthal
03. Juli 2009 -Tagesspiegel

Prozess nach Nazi-Feier in Biesenthal
26. Juni 2009 – Antifaschistische Aktion Bernau

Polizei verhindert Rechtsrockkonzert
19. Juni 2009 – Gegenrede.info

NPD-Schulungszentrum in Biesenthal? (Stand: 18. Juni 2009)

Immer wieder liest man es in der Zeitung. „NPD plant Schulungszentrum“, NPD hat Grundstück erworben“, etc. Zuletzt gab es solch eine Vermutung Anfang Mai in Rheinsberg. Nun ist heißt es, dass die rechtsextreme Partei ein Anwesen mit 3 Gebäuden in Biesenthal, was etwa 10 Kilometer von Bernau entfernt liegt, gemietet hat. Schon letztes Jahr im August hieß es, dass die NPD Interesse an dem Biesenthaler Asylbewerberheim hat. Der Biesenthaler Bürgermeister André Stahl (Die Linke) hat Widerstand angekündigt. „Wir werden juristisch und baurechtlich alles tun, um ihnen das Leben in Biesenthal so schwer wie möglich zu machen.“

Im folgendem geben wir einen Überblick der Presseberichte.

Nazikonzert am vergangenen Samstag unterbunden“
18. Juni 2009 – Antifaschistische Aktion Bernau

„Rechtsrockkonzert am 1. Mai in Biesenthal“
11. Mai 2009 – Gegenrede.info

„Feierlichkeiten in Biesenthal“
06. April 2009 – Gegenrede.info

„NPD bereitet offenbar Umzug nach Biesenthal vor“
10. Januar 2009 – Berliner Morgenpost

„Film zum Friedensgebet in Biesenthal“
21. September 2008 – Stadt Biesenthal

„Nazi-Aktivitäten in Bernau und Biesenthal“
08. Juli 2008 – Rosen auf den Weg getreut

„Neonazis halten ihre Brandenburger Gegner in Atem“
22. Juni 2008 – Berliner Morgenpost

„NPD nistet sich in Biesenthal ein“
13. Juni 2008 – Tagesspiegel

„NPD und DVU teilen sich Wahlgebiete“
13. Juni 2008 – MOZ

„Keine Stimme den Nazis“
02. Juni 2008 – Inforiot

„Gottesdienst gegen NPD-Schulungszentrum“
28. Mai 2008 – Inforiot

„Biesenthal setzt Zeichen gegen Rechts“
27. Mai 2008 – MOZ

„Neonazis dürfen keine Pension in Biesenthal führen“
26. Mai 2008 – PNN

„Barnim: Verfügung gegen NPD-Ansiedlung“
24. Mai 2008 – RBB

„Verfügung gegen mögliche NPD-Ansiedlung“
24. Mai 2008 – Berliner Zeitung

„Mit Gottes Hilfe gegen rechts“
24. Mai 2008 – TAZ

„Kreis untersagt Pensionsbetrieb“
23. Mai 2008 – MOZ

„Stadt will NPD-Schulungszentrum mit allen Mitteln verhindern“
23. Mai 2008 – Tagesspielgel

„Biesenthal wehrt sich gegen NPD-Schulungsheim“
23. Mai 2008 – PNN

„NPD will angeblich in altem Stasi-Objekt schulen „
23. Mai 2008 – Berliner Morgenpost

„NPD schweigt zu KFL-Grundstück“
23. Mai 2008 – MAZ

„Nazis im Flüchtlingsheim?“
23. Mai 2008 – Neues Deutschland

„NPD plant Zentrum in Biesenthal“
23. Mai 2008 – Junge Welt

„NPD will ins Asylbewerberheim“
22. Mai 2008 – TAZ

„Keine Bestätigung für NPD-Pacht in Biesenthal“
22. Mai 2008 – Die Welt

„NPD bestätigt Interesse an Immobilie“
22. Mai 2008 – RBB

„Brandenburg: NPD pachtet Schulungszentrum“
22. Mai 2008 – NPD Blog

„NPD mietet ehemalige Stasi-Kaserne“
22. Mai 2008 – Berliner Morgenpost

„NPD wird bei Immobiliensuche fündig“
22. Mai 2008 – RBB

„NPD in Biesenthal wäre unerträglich“
22. Mai 2008 – MOZ

„NPD zieht ins Finstere“
21. Mai 2008 – Redok

„NPD pachtet Immobilie in Biesenthal“
21. Mai 2008 – Tagesspiegel

„NPD hat Interesse an Biesenthaler Asylbewerberheim“
10. August 2007 – MOZ